22.07.2015

Die Bundesstadt Bonn sucht Wahlhelfer für die OB-Wahl am 13.09.2015

Wählen gehen - die einen finden es (wie ich finde zu Unrecht!) überflüssig, den anderen ist dieses grundlegende demokratische Recht vollkommen selbstverständlich geworden. Kaum einer aber macht sich eine Vorstellung davon, dass hinter jeder Wahl auch ein ganzes Heer von oftmals freiwilligen Helfern steht, die die ordnungsgemäße Durchführung einer Wahl überhaupt erst möglich machen und nicht zuletzt auch für eine demokratische Kontrolle der Wahl sorgen.

Die Bundesstadt Bonn sucht anlässlich der bevorstehenden Wahl zum Oberbürgermeister am 13.09.2015 auch dieses Mal wieder nach freiwilligen Wahlhelfern und schreibt auf ihrer Facebookseite dazu:

"Wahlhelfer gesucht – Bitte teilen!
Am 13. September wählen die Bonner einen neuen Oberbürgermeister. Für diesen Tag sowie für eine mögliche Stichwahl am 27. September sucht die Stadt Bonn noch Helfer für den Einsatz in den Wahllokalen. Es winken 35 Euro Erfrischungsgeld!
Infos rund um die Wahlhelfertätigkeit und Anmeldung über das Online-Formular unter www.bonn.de/@wahlen"

Ich persönlich mache das jetzt schon seit 2005 und mittlerweile als Wahlvorsteher in "meinem" Stimmbezirk und ich muss sagen, ich mache es auch jedesmal wieder gerne. Abgesehen davon, dass es auch Spaß macht, kann man den einen Sonntag für die Demokratie ruhig auch mal "opfern". Dass wir freie und demokratische Wahlen haben, ist nämlich keineswegs so selbstverständlich, wie manch einer meint und wurde von den Generationen vor uns hart und auch blutig erkämpft.

Für Neueinsteiger bietet diese Wahl jetzt zum Oberbürgermeister den Vorteil, dass sie vom Auszählprozedere nicht ganz so kompliziert ist und deswegen auch nach Schließung der Wahllokale durchaus mit einem frühen Feierabend zu rechnen ist. Sollte sich kein eindeutiger Sieger finden, muss allerdings auch am 27.09.2015 noch mit einer Stichwahl gerechnet werden, was allerdings während meiner Tätigkeit (immerhin zwei OB-Wahlen) noch nicht vorgekommen ist.

Also melden Sie sich ruhig - es lohnt sich!

Weitere Informationen auch hier: http://www.bonn.de/rat_verwaltung_buergerdienste/wahlen/07652/index.html?lang=de




 
Für mich persönlich hat es sich übrigens glücklicherweise ergeben, dass das erste Haimspiel der Kölner Haie auch tatsächlich am ersten Ligatag der DEL in der Saison 2015/2016 am 11.09.2015 stattfindet. Wäre es erst am 13.09.2015  gewesen, hätte ich nicht hingehen können und das wäre bitter gewesen; aber auch das "Opfer" hätte ich natürlich gebracht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen